Startseite
  Über...
  Archiv
  Gedichte
  Gästebuch

    alice7
   
    sevenswords

    - mehr Freunde

   Danke!
   Katastrofika!

http://myblog.de/emeraldgreen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich habe mal darüber nachgedacht

Und mir wurde klar, dass es immer die kleinen Sachen waren, einzelne Abende, Stunden, Minuten oder auch nur Sekunden.

Ich habe gemerkt, dass es nicht eine einzige Sache ist, die für das Glück verantwortlich ist. Im Gegenteil, manchmal schlägt das größte Glück um - ins größte Leid.

Es gibt kein bestimmtes Ding und keine bestimmte Situation, die glücklich macht.

Das Glück kommt ganz geschwind. Es fliegt vorbei und wenn seine Flügel dicht an deinem Ohr vorbeirauschen, dann scheint es so greifbar nah. Doch streckst du die Hand aus, willst es packen, wird es sogleich davon sein.

Man muss das Glück genießen solange es zu einem kommt. Manchmal nur für wenige Sekunden. Aber sie geben die Kraft weiterzugehen.

Ich habe darüber nachgedacht und mir wurde klar, dass es nicht die großen Highlights sind, die dieses glücklich sein ausmachen.

Es sind winzig kleine Momente, die kurz Aufblitzen und sogleich wieder verschwunden sind. Und doch kann man sich noch so lang an diesen Augenblick erinnen. Nein, es ist nicht greifbar und niemals das selbe.

17.5.07 21:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung